Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe von Pflegenden und weiteren Beschäftigten im Gesundheitswesen. Gegründet haben wir uns 2016, ursprünglich um Auszubildende in der Pflege zu vernetzten. Doch uns wurde sofort klar, dass wir uns auch für Veränderung im Gesundheitswesen engagieren möchten. Denn wir stellten viele Gemeinsamkeiten fest: Wir haben Pflege- und andere Gesundheitsberufe aus Überzeugung ergriffen. Wir haben uns für eine hochanspruchsvolle und professionelle Tätigkeit entschieden, um Menschen Teilhabe zu ermöglichen und in Extremsituationen beizustehen. Und dafür lieben wir unseren Beruf und sind stolz auf unsere verantwortungsvolle Tätigkeit. Doch unsere Ansprüche an unsere Berufe kollidieren sehr häufig mit den Realitäten in der täglichen Arbeit. Viel zu oft ist unser Arbeitsalltag geprägt von Zeitnot und Stress. Wir erleben wie Menschen übergangen werden und in ihrer Autonomie und Würde beschnitten. Und wir erleben auch, wie es zu vermeidbaren Gesundheitsschäden, bis hin zu Todesfällen kommt. Wir erleben, wie engagierte Kolleg:innen desensibilisieren und wie wir selbst anfangen, menschenunwürdige Situationen als Normalität zu empfinden. 

Walk of Care Team 12. Mai 2019
Walk of Care Demo 12. Mai 2018

All das wollen wir nicht länger zulassen und wir haben begonnen uns für eine menschenwürdige Gesundheitsversorgung zu engagieren. Uns war von Anfang an klar, dass wir uns auf politischer, gesellschaftlicher und kultureller Ebene einsetzten werden. Wir wollen zeigen, was Pflege alles ist und was die Gesundheitsberufler:innen jeden Tag leisten. Und wir zeigen dabei auch, wie Menschen in dieser Gesellschaft zurückgelassen werden. Mit verschiedenen Aktionen schaffen wir Öffentlichkeit, bauen politischen Druck auf und stärken das Berufsethos. Denn Gesundheit ist kein wachsender Markt, sondern eine wachsende Herausforderung für die ganze Gesellschaft. Als Walk of Care übernehmen wir  Verantwortung und leisten einen Beitrag zu den Herausforderungen vor den wir stehen.