digital Walk of Care
12. Mai 2020 – digital Walk of Care – Demonstration für menschenwürdige Pflege – dieses Jahr online!

In diesem Jahr wird noch deutlicher als bisher, dass die Gesellschaft auf ein gutes Gesundheitssystem angewiesen ist. Die schon vorher sichtbaren Defizite des Systems treten derzeit aufgrund der Pandemie noch stärker hervor – zum Beispiel in Form von Personalmangel in der Pflege und anderen Gesundheitsberufen. Die bedarfsgerechte, menschenwürdige Versorgung von Pflegebedürftigen muss immer, aber insbesondere in Ausnahmesituationen wie jetzt, Priorität haben. Deshalb sagen wir:

Jetzt erst recht!

Am 12. Mai 2020 um 16.00 Uhr findet auf dem YouTube Kanal Walk of Care der diesjährige #digitalWalkofCare im Livestream statt! Seid dabei!
Da aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie große Versammlungen derzeit nicht möglich sind, findet der Walk of Care dieses Jahr im Internet statt. Wir werden am internationalen Tag der Pflegenden, dem 12. Mai, FÜR eine menschenwürdige Pflege und Gesundheitsversorgung demonstrieren. Eine bunte Gruppe von Pflegenden, Hebammen, Therapeut:innen und Freund:innen der Gesundheitsberufe aus Aachen, Stuttgart, Bremen, Hamburg und Berlin steht mit viel Energie und guter Laune zusammen für Veränderung auf!
digital Walk of Care

#gibuns5 - Unsere politischen Forderungen

Um unseren fünf Forderungen mehr Nachdruck zu verleihen und diese weiter zu verbreiten, starten wir während des digital Walk of Care die Aktion #gibuns5 in den sozialen Medien. Im Rahmen dieser Aktion können Einzelpersonen oder Organisationen ihre Unterstützung für unsere Forderungen zeigen, indem sie sich mit auf die Liste der offiziellen Unterstützer:innen setzen oder den Hashtag #gibuns5 weiterverbreiten. Unsere gemeinsamen Forderungen für alle Bereiche der Gesundheitsversorgung sind:

Wer wir sind

Wir sind ein Bündnis aus Auszubildenden und examiniertem Fachpersonal vieler Gesundheitsberufe, welches sich 2016 aus einer Initiative von Berliner Pflegeauszubildenden gegründet hat. Wir sind Auszubildende, examinierte Alten- und Krankenpflegende, Medizinstudierende, Hebammen und überhaupt engagierte Menschen aus Aachen, Berlin, Bremen, Hamburg und Stuttgart.

Wir sind eine informelle Gruppe, welche organisationsunabhängig handelt und gemeinnützige Ziele verfolgt. Was uns eint, ist der Stolz auf unsere schönen und vielseitigen Berufe und unsere Überzeugung, dass wir uns dennoch für Änderungen einsetzen müssen.