#gibuns5

Mit der Initiative #gibuns5 möchten wir unsere 5 Forderungen für ein gerechteres Gesundheitssystem in den Bundestagswahlkampf tragen. Denn auch wenn es dieses Jahr durch die Corona Pandemie viel Applaus für die Beschäftigten im Gesundheitswesen gab, hat es noch nicht die notwendigen politischen Veränderungen gegeben. Immer weniger Menschen ergreifen Pflege- und andere Gesundheitsberufe und verlassen die Berufe vorzeitig. Doch der Bedarf an Gesundheitsberufler:innen steigt in unserer alternden Gesellschaft immer weiter an. Es braucht daher jetzt politisches Handeln und eine grundlegende Neuausrichtung der Gesundheitspolitik, weg von einer marktwirtschaftlichen Rentabilitäts- und Gewinnmaximierungslogik, hin zu einer bedarfsgerechten und gemeinwohlorientierten Versorgung. Wir müssen Gesundheitsberufler:innen gute Arbeitsbedingungen, Handlungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten ermöglichen. Und wir müssen Menschen die gesundheitlicher Unterstützung bedürfen Autonomie, Selbstbestimmung und Teilhabe gewähren. Mit der Initiative wollen wir Öffentlichkeit schaffen, ein gesellschaftliches Umdenken in der Gesundheitsversorgung fördern und mit unseren Forderungen konkretes politisches Handeln voranbringen. Dafür starten wir ab dem 23. September mit wöchentlichen Demonstrationen immer mittwochs vor dem Bundesministerium für Gesundheit. Außerdem gibt es jeden Monat weitere größere Aktionen um unserem Anliegen Gehör zu verschaffen.